P1060684.jpg

Presse

SWP - 28.03.2017 - „Der Erzähler“ in der ADK: In den Bürgerkrieg aus 1001 Nacht

igs 

Im alten Syrien gingen die Menschen jeden Donnerstagabend in ein Café, um sich Geschichten anzuhören. Diese Tradition will Hozayfa Al Rahmoun wiederaufleben lassen. In seinem Theaterstück „Der Erzähler“ will er am Ulmer Akademietheater einen Bogen von altorientalischem Brauchtum in die Bürgerkriegsgegenwart schlagen.
Lesen Sie weiter >>>

NUZ - 14.02.2017 - Verbitterung auf dem Stundenplan

Dagmar Hub

„Meisterklasse“ im Akademietheater zeichnet Sängerin Maria Callas als Frau mit vernarbter Seele. Doch die stärksten Leistungen in Nick Körbers Inszenierung zeigen ihre Schützlinge.

Lesen Sie den ganzen Artikel >>

NUZ - 06.10.2016 - Im Kreis der Krisen

In „remembeRing“ gewährt Liora Hilb Einblicke in ihre Vergangenheit – dabei geht es um Nazis, Wut und Unverständnis

Wie erzählt man etwas, was man nicht weiß? Vielleicht erzählt es sich über Emotionen und über Körpersprache? Liora Hilb, freie Schauspielerin in Frankfurt und vor allem im Bereich Kinder- und Jugendtheater engagiert, setzt sich in ihrem vor einigen Monaten entstandenen Stück „remembeRing“ mit der Geschichte ihrer Familie auseinander. Das Ein-Frau-Stück, das in Frankfurt uraufgeführt wurde, ist bis Samstag, 8. Oktober, im Ulmer Akademietheater zu sehen. „RemembeRing“ ist ein Wortspiel, das sich aus dem englischen „to remember“ („sich erinnern“) und dem Ring zusammensetzt, der in ihrem Stück eine zentrale Rolle spielt.

...
Im Kreis der Krisen - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Im-Kreis-der-Krisen-id39282787.html

Lesen Sie mehr >>>

SWP - 10.02.17 - Akademietheater zeigt sehenswerte „Meisterklasse“

Hämmernde Akkorde, perlendes Tastenspiel, Chopin, Beethoven. Am Flügel spielt sich die junge  Marianne Mai alias Manny warm. Maria Callas rauscht ins Klassenzimmer, wo sie am  Ende ihrer Ausnahmekarriere in der  New Yorker Juilliard School Anfang der 70er Jahre unterrichtet. „Kein Beifall bitte, wir sind hier, um zu arbeiten“, befiehlt die exzentrische  Operndiva, die im ausverkauften Akademietheater alles und jeden vom Kalfaktor (Jenny Fuchs) bis zu den Studenten einschüchtert, provoziert und beleidigt.
Lesen Sie den ganzen Artikel >>

SWP - 1.10.2016 - Liora Hilbs Stück „rememberRing“ hat am Mittwoch Premiere im Akademietheater

Von Christina Krisch

Im Theaterstück„remembeRing“ spielt ein Ring die Hauptrolle. Er gehörte einst der Ulmer Jüdin Jenny Hilb. Deren Enkelin Liora erzählt nun die Geschichte.

„Ich weiß nicht einmal, in welcher Sprache sich meine Eltern unterhalten haben“, sagt Liora Hilb. Die Mutter sprach Hebräisch, Englisch und osteuropäische Sprachen, der Vater war deutscher Jude aus Ulm und sprach nur Deutsch. Liora Hilb selbst wuchs von 1956 bis 1962 in Tel Aviv auf.

Man wundert sich, dass selbst solche alltägliche Dinge wie die Sprache in den Sumpf des Vergessens abgleiten können. „Man hat bei uns daheim auch nie über die Vergangenheit geredet“, berichtet Liora Hilb. Der Schrecken bekam den undurchdringlichen Mantel des Vergessens umgelegt.

Lesen Sie mehr >>

 

Seite 1 von 11

Kartenvorbestellung

Vorbestellung empfohlen!

akademietheater ulm:
Telefon 0731 - 38 75 31
Fax:  0731 - 38 85 185
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintrittspreise >>

Bilder aktuelle Spielzeit

Go to top