Theatershop

Presse

CHRISTA KANAND

Sönke Wortmanns Kinofilm nach Lutz Hübners Komödie "Frau Müller muss weg" war ein Riesenerfolg. Jetzt zeigt das Akademietheater die Bühnenfassung. Das Publikum feierte die ausverkaufte Premiere.

Alle Eltern glauben, dass ihre Kinder aufs Gymnasium gehören. Punktum. Was denn sonst? Fünf besorgte Eltern der Klasse treffen sich mit Lehrerin Müller. Bald gibt es Zeugnisse, entscheidend für die weitere Schullaufbahn. Gymnasium, Real- oder Hauptschule? Ein Dauerthema, brandaktuell. Das Wohl des Kindes? Nebensache gegenüber Statusdenken und Selbstüberschätzung der Eltern. Aus der selbsternannten Wortführerin Jessica (Angela Böhmer), einer knallharten Powerfrau bricht es denn auch raus: "Es geht darum, die blöden Bälger irgendwie durchzukriegen."

Den ganzen Artikel lesen >>

DAGMAR HUB

In der Friedrichsau ist für Kinder mehr geboten als nur Schiffschaukeln

Wie ein großes Geburtstagsfest: Kinderschminken, Rollerbahn, Hüpfburg, Schiffschaukeln, Sandkasten und viele Kinder direkt an der Donau – so nehmen
Spaziergänger die Spatzenwiese wahr. Dass der geförderte „Kinder-Kultur-Sommer“ in der Au auch Theater bietet, wird oft vergessen.

Den ganzen Artikel lesen >>

 

 

BEATE STORZ

Groß und Klein tummelt sich auf der Spatzenwiese zwischen Donau und SSV-Bad. Kinder mit ihren Freunden und Eltern haben die Auswahl zwischen Theater, Basteln, Workshops, Fahrgeschäfte und freiem Spiel.

Spatzenwiesenzeit ist Erholungszeit für die Eltern. Knapp vier Wochen lang ist die Wiese hinter dem SSV-Bad ein riesiger Spielepark. Ein Zaun sorgt dafür, dass auch schon die ganz Kleinen ohne Eltern auf Entdeckungstour gehen können. Keiner geht verloren. Dabei können sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen entspannt zurücklehnen und ihren Kindern entweder beim Spielen zuschauen oder bewusst wegschauen. Viele bringen ihre Picknickdecken und Proviant mit: Auszeit für gestresste Eltern.

Den ganzen Artikel lesen >>

 

 

ELVIRA LAUSCHER

Ein hungriger Wolf trifft auf ein Schaf – das Ende scheint vorbestimmt. Doch in „Ein Schaf fürs Leben“ im Akademietheater ist das Ende nicht vorhersehbar.
„Hunger, Hunger, Hunger“ murmelnd kommt Wolf (Giorgio Vindini) auf die Bühne, die durch weiße Styroporschnipsel-Häufchen winterlich anmutet. Das schwarz geschminkte Gesicht unter der grauen Zipfelmütze verzieht sich zur schmatzenden Schnute als er das Schaf entdeckt. Dieses wird von Claudia Steiner hervorragend gespielt, die gekonnt zwischen Ängstlichkeit, Lebenslust und Naivität changiert. Mal versteckt sie sich ängstlich, dann lässt sie sich vom „Dichterwolf“ umgarnen.

Den ganzen Artikel lesen >>

 

 

BEATE ROSE

Karussell fahren, mit dem Bogen schießen, Harfe spielen - das Programm der "Spatzenwiese" liest sich wie das einer Geburtstagsparty. Plus Theaterstücke für Kinder. Am 23. Juli geht's los.

Das Kettenkarussell ist aufgebaut, ebenso die Schiffsschaukel, das große Zelt, in dem Theaterstücke aufgeführt werden und das kleine, in dem es Theaterworkshops für Kinder von sechs Jahren an geben wird. Gerade hat der Tüv bestätigt, dass die Geräte fahrbereit sind. Die Spatzenwiese, das Sommerspektakel am Eingang der Au für Kinder von einem bis zehn Jahren, ist bereit für Besucher, doch erst am Donnerstag, 23. Juli, geht's los.

Den ganzen Artikel lesen >>

 

 

Eberhard-Finckh-Str. 5 - 89075 Ulm 
Telefon: +49 731 387531 (Mo-Fr 10 - 13 Uhr)
FAX :+49 731 3885185
 E-Mail: info@adk-ulm.de

www.adk-ulm.de

Abendkasse 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
Um Reservierung wird gebeten.

Eintrittspreise 16 € / 12 € (ermäßigt)


Datenschutz

Impressum

ALorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed vel lorem mollis, posuere orci ac, sollicitudin ex. Suspendisse id tempus ligula. Donec at ornare lectus. Sed quis mattis augue.

@ 2018 akademie für darstellende kunst adk-ulm gGmbH -  DESIGN BY JOOMLASHINE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.