Der Mensch gilt als „Homo Ludens“, als spielender Mensch, der seit Anbeginn der Menschheit sich mit dem Spiel als Erfahrungsgewinn, Spiel um zu lernen und Spiel als Bewältigung von Lebensprozessen beschäftigt.

Doch auch dieser Prozess folgt Regeln, weshalb es seit ca. 100 Jahren den Beruf des Regisseurs gibt. Ein relativ junger Beruf also. Doch heute ist der Weg ohne eine Regieausbildung in einem Theater als Regisseur*in zu arbeiten nahezu ausgeschlossen.

Dem Orientierungsjahr folgt eine dreijährige theoretisches und praktisches Fachausbildung, in dem dramaturgische, theatergeschichtliche, theatermethodische Fragestellungen sowie Themen aus Kunstphilosophie und Ästhetik behandelt werden und umfasst folgende Schwerpunkte:

Theatergeschichte
Inszenierungspraxis
Inszenierungsmethoden
Praktische Übungen
Szenische Arbeiten


Bereits während der Ausbildung besteht die Möglichkeit Regieassistenzen zu machen, sowie eigene Regiearbeiten im angeschlossenen akademietheater zu zeigen.

Die Ausbildung endet mit einer eigenen Inszenierung und einer Abschlussarbeit. 

Eberhard-Finckh-Str. 5 - 89075 Ulm 
Telefon: +49 731 387531 (Mo-Fr 10 - 13 Uhr)
FAX :+49 731 3885185
 E-Mail: info@adk-ulm.de

www.adk-ulm.de

Abendkasse 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
Um Reservierung wird gebeten.

Eintrittspreise 16 € / 12 € (ermäßigt)


Datenschutz

Impressum

ALorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed vel lorem mollis, posuere orci ac, sollicitudin ex. Suspendisse id tempus ligula. Donec at ornare lectus. Sed quis mattis augue.

@ 2018 akademie für darstellende kunst adk-ulm gGmbH -  DESIGN BY JOOMLASHINE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.